Sigrid Moldenhauer

Die Methode der Evolutionspädagogik®

Die Evolutionspädagogik® (kurz: Evopäd) folgt der Erkenntnis der Evolutionslehre Charles Darwins, dass beibehalten wird, was sich bewährt hat. Das zeigt sich auch im menschlichen Gehirn, in dem es „alte“ und „neue“ Strukturen gibt. Sie entsprechen der evolutionären Entwicklung vom einfachen Wirbeltier bis hin zum modernen Menschen und werden in der Evopäd modellhaft den sieben Stufen Fisch, Amphibie, Reptil, Säugetier, Affe, Urmensch und Mensch zugeordnet. Es wird davon ausgegangen, dass der Mensch vom Augenblick seiner Zeugung an bis ca. zum 4. Lebensjahr organisch und motorisch diese Entwicklungsstufen der Evolution quasi im Schnelldurchgang vollzieht. Die Vernetzung des menschlichen Gehirns nimmt dabei in dem Maβe zu, in dem sich die Motorik des Kindes entwickelt und sich dadurch seine visuelle Wahrnehmung erweitert. Jedes Entwicklungsstadium steht für eine bestimmte Fertigkeit mit einer gewissen Bandbreite an Verhaltensmöglichkeiten. Diese wird durch eine spezifische Polarität beschrieben. Beide Pole sind dabei jeweils gleichwertig und haben ihre Bedeutung für das menschliche Denken und Handeln. Idealerweise bewegen sich die Entwicklungsstufen vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen. Kommt es nun auf einer Stufe zu einer Denkblockade, so ist dem betroffenen Menschen nur einer der beiden Pole zugänglich; seine Wahrnehmungsfähigkeit sowie sein Verhaltenspektrum sind eingeschränkt. In der Lernberatung können wir mit speziell auf die Entwicklungsstufe abgestimmten Bewegungsübungen die Blockade lösen, die Hirnvernetzung fördern und dem Menschen so neue Verhaltensmöglichkeiten eröffnen. Ein wichtiges Hilfsmittel in der Lernberatung ist der kinesiologische Muskeltest. Es hilft uns zum einen, die Blockade aufzuspüren, und zum anderen das notwendige Set an Übungen auszuwählen. So kann in der Lernberatung jedem Klienten punktgenau und effizient geholfen werden.

Wie gehe ich vor?

Ihre individuellen stressbedingten Denk-/Lernblockaden werden mittels des körpereigenen Feedback-Systems (Muskeltest) aufgespürt und durch gezielte Körper- und Energieübungen abgebaut. Die verschiedenen Gehirnbereiche können so besser zusammenarbeiten, und Ihre natürlichen Talente und Fähigkeiten können sich entfalten. Die Praktische Pädagogik ist eine Hilfe zur Selbsthilfe. Ich sage Ihnen nicht, was Sie tun sollen. Aber ich helfe Ihnen, wieder Zugang zu Ihrem Potential zu bekommen. Sie selbst haben dann die Kompetenz, neue Wege und Verhaltensweisen zu finden.

Ich kann freilich nicht sagen , ob es besser wird , wenn es anders wird . Aber soviel kann ich sagen : Es muss anders werden , wenn es besser werden soll .

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

sigrid-moldenhauer

Sigrid Moldenhauer
Grundschullehrerin
Diplom-Pädagogin
Lernberaterin P.P.
Evolutionspädagogin

Marienallee 33
24937 Flensburg

Telefon
+49 (0)461 97 87 92 87

E-Mail
info[@]lernberatung-moldenhauer.de

Termine
nach Vereinbarung

Flyer (PDF)